webinale 2015 – Agile SEO

„Agile SEO – Lassen sich Projekte im SEO agil managen?”

2015 hatte ich zum dritten Mal das Vergnügen, auf der webinale in Berlin sprechen zu dürfen. Mein Thema diesmal: „Agiles Projektmanagement im SEO”. Nachdem agile Frameworks immer mehr Einzug in alle Unternehmensbereiche halten, stellte ich mich der Frage ob und inwiefern auch SEO agil arbeiten sollte bzw. kann. Ist es möglich, Projekte im SEO tatsächlich vollkommen agil zu machen? Und wenn ja, gibt es dabei Unterschiede im Vorgehen bei Agenturen und auf Unternehmensseite?

Definitiv führt auch in der Suchmaschinenoptimierung kein Weg mehr an einer agilen Arbeitsweise vorbei. Nicht zuletzt auch deswegen, weil SEO sich immer wieder mit der Arbeit der IT-Abteilungen und Webentwickler überschneidet, deren alltägliche Arbeit schon längst auf agilen Frameworks aufbaut. Ob und wie diese Frameworks aber auch für SEO-Abteilungen anwendbar sind, entscheiden letztendlich die Teams selbst, aber auch die Beziehungen zwischen Unternehmen und Agenturen. Je mehr Personen und Abteilungen involviert sind, umso schwieriger wird es, eine gemeinsame Basis zu finden.

Die Folien zu meinem Vortrag gibt’s wie üblich auf meinem SlideShare-Profil:

Wie genau agiles Arbeiten in Agenturen und SEO-Teams tatsächlich aussehen kann, durfte ich nach meinem Vortrag im Gespräch mit Christoph Ebert, Redakteur bei Software & Support Media, erläutern:

Christoph hat die wichtigsten Erkenntnisse aus meiner Präsentation und dem Interview mit mir ebenso in einem kurzen Artikel „SEO und Agile – lässt sich Suchmaschinenoptimierung agil managen?” auf entwickler.de zusammengefasst.